Die Fotografie hat sich in meiner Jugend in mein Herz gefressen und ist seit dem fester Bestandteil meines Lebens.

Meine erste Kamera war eine uralte analoge Leica. Ein Geschenk meines Opas und mein damaliger ganzer Stolz. 24 oder 36 Bilder. Für jedes Einzelne nur eine einzige Chance. Und Abends dann ab in die Dunkelkammer, Hip-Hop aufgedreht und die Erinnerungen des Tages entwickelt.

Inzwischen bin ich 34 Jahre alt und das analoge Baby darf nur noch selten aus dem Schrank. Es ist neue Technik eingezogen der auch die Dunkelkammer weichen musste.

Seit einigen Jahren begleite ich Paare mit meiner Kamera und lasse dabei unvergessliche Erinnerungen und authentische Reportagen entstehen. 

Du willst mehr über mich erfahren? 

Dann folge mir auf Instagram.

L1090836(1).jpg
  • Instagram